Sanathana Sai Sanjeevini

 

Erklärung und Bedeutung

Was ist Sanathana Sai Sanjeevini?

...sind feinstoffliche Schwingungen aller übernatürlichen Heilkräfte

...stellen ein spirituelles Heilsystem dar

...wecken in uns die schlummernden Heilkräfte

Bedeutung

Sanathana bedeutet ...

... zeitlos, für alle Zeiten gültig, das Ewige.

Sai steht für...

... den weiblichen Gottesaspekt, die göttliche Mutter, deren treibende Kraft hinter jeglicher Schöpfung waltet.

Sanjeevini ist abgeleitet von ...

... Mrutsajeevi, einem Heilkraut das auf physischer Ebene, das ewige Wissen über die Befreiung, die Unsterblichkeit, symbolisiert.

Geschichte

Der Begriff Sanjeevini ist eng mit der Gestalt des Hanuman verbunden, einem göttlichen Aspekkt, mit allen Fähigkeiten ausgestattet, der in der Gestalt eines Affen darfgestellt wird und Lord Rama treu ergeben deinte.


In Ramayana, einem der heiligen Bücher Indiens, wird unter anderem die Geschichte von Ramas Kampf gegen die bösen Möchte erzählt. Dabei werden viele Menschen verletzt und getötet. So wurde Hanuman die Aufgabe gegeben, bis zum Morgengrauen das Heilkraut Mrutsanjeevi zu besorgen, das im Himalaya wuchs und von dem gesagt wurde, dass es Tote wieder lebendig mache.


Hanuman flog so schnell er konnte von Lanka über Land und Meer, um das Kraut zu besorgen. Am Berg angekommen, konnte er das Kraut aber nicht erkennen. So entschied er sich den ganzen Berg mitzunehmen, denn er wollte auf jeden Fall seinen Auftrag erfüllen.


Überall, wo sich während seines Rückfluges der Duft und die Schwingungen des Krautes verteilten wurden die Menschen geheilt.


Diese beiden Komponenten (treues Dienen und die Heilschwingung des Mrutsanjeevi-Krautes) führten dazu, dass Hanuman das ideale Vorbild für das Sanjeevini-Heilsystem wurde.